Verbrenner-Ausstieg bis 2035?

Vom: 11.08.2022 - 13:10
Verbrenner-Ausstieg

In der Vergangenheit wurde das Thema "Verbrenner-Ausstieg bis 2035" heiß diskutiert - gerade für die Taxi- und Mietwagenbranche ist dies eine wichtige Entscheidung. So stand im Raum, ob die Ampelkoalition das vom Europäischen Parlament beschlossene Verbrenner-Verbot ab 2035 noch stoppen könne.

Patrick Meinhardt - Bundesgeschäftsführer des Taxi- und Mietwagenverbands Deutschland (TMV) - sprach zum Beispiel gegen das Verbrenner-Aus, für ihn sei es "nicht im Sinne der von seinem Verband stets geforderten Technologieoffenheit."

Doch der aktuelle Stand sieht wie folgt aus:

Die Bundesregierung hat sich auf eine gemeinsame Position zum möglichen Aus für neue Verbrenner-Autos ab 2035 geeinigt - es soll ein Vorschlag des Rates zu den Flottengrenzwerten unterstützt werden. Auch die EU-Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne) möchte des Aus in der EU zustimmen.

Auf EU-Ebene soll nun über ein Verkaufsverbot für Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 entschieden werden.

Wir werden Sie informieren, sobald es diesbezüglich Neuigkeiten gibt.

Quellen:

https://fcld.ly/scj2h9j

https://fcld.ly/au70ngq

 

Mehr aus der Kategorie:
Interessantes

Was ist die Telematikinfrastruktur eigentlich?

30.09.2022

Nachdem wir Ihnen das TI-Dashboard vorgestellt haben, wollen wir heute einen Schritt weiter gehen und Ihnen den Begriff Telematikinfrastruktur (TI)

Mehr erfahren

opta data erhält das Siegel "klimaneutrales Unternehmen"!

29.09.2022

Unser Klima liegt uns am Herzen – umso stolzer sind wir, dass opta data das dritte Jahr in Folge als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet wurde

Mehr erfahren

Mit CareMan Office sicher & digital in die Zukunft!

27.09.2022

Die Arbeit im Backoffice von Rettungsdiensten und Transportunternehmen ist anders, aber ähnlich anspruchsvoll wie der Einsatz der Kräfte vor Ort: A

Mehr erfahren

Ein weiteres Webinar für Sie mit Nico Gohr!

22.09.2022

Am 29.09.2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr beschäftigen wir uns mit dem Thema "Abrechnen von Hausnotruf-Teilnehmer:innen mit CareMan Ve

Mehr erfahren